Moxa - Schröpfen - GuaSha

Was ist Moxa - Moxibustion?

Die Moxibustion (Moxa) ist eine uralte Methode aus der traditionellen chinesischen Medizin, die in ganz Asien angewendet wird. Diese gezielte Wärmepunktur wird mit der angenehmen Strahlungswärme brennender Beifußzigarren, die etwas über der Hautoberfläche gehalten werden, durchgeführt. Akupunkturpunkte oder Schmerzpunkte werden gezielt behandelt, die Selbstheilungskräfte des Körpers reaktiv mobilisiert.
"Dringen Wind und Kälte in den Körper ein, so behandle man mit Moxa". "Was die Nadel nicht zu heilen vermag, dagegen wirkt die Moxatherapie."

Anwendungstechniken: Moxazigarre, Moxakasten, Moxalampe, Moxakegel, Moxakügelchen

Anwendungsgebiete:

  • Kälte im Bewegungsaparat
  • Stärkung des Immunsystems und stärkt die Abwehrkräfte
  • Löst Muskelspannung
  • Beugt Erkältung vor und vertreibt diese im Anfangsstadium
  • Bei chronischen und akuten Kältegefühl
  • Disharmonien im Bereich der Wirbelsäule, der Knochen und Gelenke
  • Disharmonien des Atmungssystems, Kopfspannungen, Magen- Darmdisharmonien, Blasen- und Nierendisharmonien
  • Kindliche Entwicklungsverzögerungen
  • Stoffwechseldisharmonien
  • Wasseransammlungen im Körper

Schröpfen

Die Schröpftechnik wurde in China seit Jahrtausenden eingesetzt und gilt als wirksame Maßnahme im Rahmen der TCM. Es gibt mehrere Methoden des Schröpfens, die unterschiedliche Indikationen und Wirkungen haben:

  • blutiges Schröpfen
  • trockenes Schröpfen
  • Schröpfmassage

Durch die Ansaugwirkung des Unterdrucks beim Schröpfen werden die subkutanen Kapillargefäße stimuliert und der Blutfluss in der Muskulatur erleichtert.Schröpfen reguliert und bewegt den Fluss von Qi und Blut, unterstützt die Ausleitung äußerer pathogener Faktoren und öffnet die Poren der Haut.

Zu den heilsamen Wirkungen zählen unter anderem die Blutreinigung, Verbesserung der Zirkulation, Regulation des autonomen Nervensystems, lokale Schmerzbeseitigung und Entspannung der Muskulatur.

  • Rückenverspannungen bzw. löst tiefe Verspannungen und Schmerzen
  • Reguliert und bewegt den Fluss von Qi und Blut
  • Unterstützt die Ausleitung äußerer pathogener Faktoren und öffnet die Poren der Haut
  • Stärkt das Immunsystem und regeneriert die Haut
  • Beseitigt Cellulite und Wasseransammlungen und hilft bei der Gewichtsreduktion
  • Reguliert das autonome Nervensystem
  • Löst Stagnation und Füllezeichen
  • Gelenksproblemen,  Adipositas, Verdauungsdisharmonien etc.



GuaSha - Schaben

GuaSha ist die Schabetechnik der TCM Traditionellen Chinesischen Medizin. Es sieht nach der Behandlung wild aus, aber die Wirkung ist genial. Bei folgende Disharmonien unterstützend wird sie angewandt:

  • Erkältungsanfällig
  • Asthma
  • Muskelverspannungen
  • Muskelsteifheit
  • Wind und Kälte die Halsmuskelatur blockieren
  • Wasseransammlungen
  • Cellulite
  • für ein schönes Hautbild

Terminvereinbarung

WIEN

1080: www.taishan.at

1130: www.taishan.at